Spread the Word

Unsere Unterstützer & Kooperationspartner der 1. Stunde

Kynos Verlag

Gegründet 1980, gilt der Verlag als der Spezialist im deutschsprachigen für alle Themen rund um den Hund von Erziehung und Verhalten über Gesundheit, Fütterung und Rasseportraits bis hin zu den verschiedensten Hundesportarten.

Insbesondere Profis wie etwa Hundetrainer wissen die kompetenten Bücher aus dem Kynos Verlag zu schätzen.

Ergänzt wird das rund 250 lieferbare Titel umfassende Sortiment durch Geschichten rund um den Hund, Bild- und Geschenkbände sowie im Non-Book-Bereich durch hochwertige Schiefertafeln zum Aufhängen mit Hundezitaten.

www.kynos-verlag.de

Hey-Fiffi.com

Hey-Fiffi.com (man beachte das Wortspiel 😉 ) ist das Herzensprojekt von Sonja Meiburg und Michele Baldioli.Sie haben es sich auf die Fahnen geschrieben, positives Hundetraining per Internet auch in die letzten Winkel der Hundewelt zu bringen.  

Auf Hey Fiffi haben sich Trainer von Gemeinschaften für gewaltfreies Hundetraining zusammengefunden um interessierte Hundehalter mit Videos und Artikeln rund ums Online-Hundetraining zu versorgen. Die Crew dreht regelmäßig neue Filme zu spannenden Themen, so dass der Hundehalter immer wieder neue Anregungen erhält. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Hundehalter können nach diesen Videos trainieren, wann und wo immer sie wollen. Das Angebot beinhaltet nicht nur Videos zum Hundetraining, sondern auch zu Beschäftigungsideen, zum Hundekekse-Backen und zum Basteln von Hundespielzeug. 

www.hey-fiffi.com

Dogtari

Der Hund ist der beste Freund des Menschen …

Mit seinen Cartoons, spricht Olaf Neumann, auch bekannt als „Dogtari“, vielen Hundebesitzern aus der Seele.

Mit seinen beiden Doggen Bruno und Scully und deren Freunden erlebt Dogtari die skurrilsten, abenteuerlichsten aber auch schönsten Momente, die die Freundschaft zwischen Mensch und Vierbeiner prägen. Ob von Erzwungenen Regenspaziergänge, Erziehungsmaßnahmen, die anders gelaufen sind als geplant, Geständnissen oder Bedrohungen neuartiger Technologien – von allem ist etwas dabei!

Einmal täglich veröffentlicht Comiczeichner Olaf Neumann aus Gelsenkirchen unter dem Pseudonym Dogtari im Internet Cartoons über das Zusammenleben mit Hund und trifft damit anscheinend den Nerv vieler Hundebesitzer.

2011 entstanden zum ersten Mal die Dogtari Daily Cartoons als Online Projekt (www.dogtari.de), allerdings zunächst noch ohne das Chaos-Duo Bruno und Scully.

Die beiden gezeichneten Doggen sind natürlich stark von den eigenen Hunden beeinflusst. Da gibt es einmal die blaugraue Dogge Bruno (ein fiktiver Charakter, welcher sich aus den mittlerweile verstorbenen Doggendame Rala und dem Schäferhundmischling Rumo zusammenfügt) sowie Doggenprinzessin Scully, die eins zu eins in die Comicform übertragen wird. Eben Geschichten aus dem echten Leben. Die Ideen kommen Olaf Neumann im alltäglichen Umgang mit seinen beiden Vierbeinern, ob beim morgendlichen Aufwachen, beim Gassigehen oder beim Mittagessen. Alle Geschichten sind streng autobiografisch und so lange Bruno, Scully& Co weiterhin nichts als Unfug im Kopf haben, werden auch in Zukunft täglich neue Cartoons erscheinen.

www.dogtari.de

cumcane-familiari

cumcane familiari – mit Herz, Verstand und jeder Menge Spaß!

Mit unseren Angeboten richten wir uns an Menschen, die ihre Leidenschaft für den Hund mit spannenden und sehr praxisorientierten Aus- und Weiterbildungen verbinden möchten.

Wir legen in unseren Lehrgängen großen Wert auf einen guten Mix aus Theorie und Praxis und achten auf eine enge Lernbegleitung.

Angehende Hundetrainer*innen lernen bei uns, individuelle Situationen mit Mensch und Hund zu beobachten, zu interpretieren, Management- und Trainingsmaßnahmen abzuleiten, die Teams entsprechend zu beraten und auch zu begleiten.

Das Fundament unserer Bildungsarbeit – mit Mensch und Hund – bildet Respekt, Verständnis und eine auf Vertrauen basierende Arbeitsbeziehung. Wir sind überzeugt: Auf dieser Basis werden produktive und nachhaltige Lernprozesse möglich!

Weitere Informationen auf der Homepage: www.cumcane-familiari.ch

VÖHT

Die Mitglieder der VÖHT sind anerkannte Fachpersonen, deren Anliegen die Ausübung und die Verbreitung modernen Hundetrainings ist. 

Die Kompetenz unserer Mitglieder erstreckt sich von der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Fachbereich der Kynologie über Bissprävention bis hin zum eigentlichen Hundetraining und der Beratung von HundehalterInnen.

Die Ausbildung von Assistenz- und Therapiebegleithunden findet dabei genauso Berücksichtigung wie die Schulung von hündischen Alltagsmanieren, artgerechter Beschäftigung oder das Training von Hunden mit problematischen Verhaltensweisen.
Die VÖHT ist stolz auf auf ihr internationales Expertennetzwerk rund um den Hund und kann TrainerInnen in jedem Bundesland Österreichs vorweisen. 

www.voeht.at

Initiative für gewaltfreies Hundetraining

Das Ziel der Initiative für gewaltfreies Hundetraining ist das Verbreiten eines wissenschaftlich fundierten, ethisch vertretbaren und empathischen Umganges mit Hunden, vor allem im Training. Über 400 Fachpersonen und viele Organisationen unterstützen das Positionspapier und eine grosse Anzahl von Hundeschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist an der „Tauche TV Trainer Showticket gegen Trainingsstunde“ Aktion dabei

Das Wichtigste ist das Verbreiten von Wissen über nonaversives Training, Lerntheorie und Verhalten von Hunden, damit Menschen erkennen, wo Gewalt beginnt und verstehen, dass es nicht nötig ist, um das Verhalten eines Hundes zu verändern sondern verstehen, wie es anders geht.

www.gewaltfreies-hundetraining.ch

Der Hundeflüsterer pro & contra

Weltweit findet die TV-Serie “Der Hundeflüsterer” mit dem amerikanischen Hundetrainer Cesar Millan großen Anklang. Seine Bücher, DVDs und seine Trainingsphilosophie “CesarsWay” sind auch im deutschsprachigen Raum sehr beliebt. 

Doch sind seine im Fernsehen gezeigten Erfolge tatsächlich echte Erfolge? 

Sind seine Trainingsmethoden wirklich ohne weiteres durchführbar und nicht sogar teilweise tierschutzrelevant?

Was kann man „sehen“, wenn man seine Trainingsmethoden genauer betrachtet, wissenschaftliche Erkenntnisse mit einbezieht und die Körpersprache der Hunde dabei beobachtet?

Wir möchten auf unserer Facebook-Seite genauer hinschauen, aufklären und dadurch Hund und Mensch vor möglichen Gefahren und eventuell sogar vor Folgeschäden, die durch solche Trainingsmethoden entstehen können, bewahren.

Aber Ihr findet nicht nur Berichte zu CesarsWay, sondern auch informative Artikel, Veröffentlichungen, Videos und viel mehr rund um das Thema „fairer Umgang“ und alles Informative über unseren besten Freund – den Hund.

https://gegencesarmillandenhundefluesterer.wordpress.com

Trainieren statt dominieren

Trainieren statt dominierenist eine Gemeinschaft von Menschen mit Hund, Hundeschulen, Vereinen, Trainerinnen und Trainern, die sich grundsätzlich zu gewaltfreiem Hundetraining auf Basis der neuesten verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnisse verpflichten.

https://trainieren-statt-dominieren.de/

Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V.

Der gemeinnützige Verein „Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V.“ versteht sich als kompetenter Ansprechpartner zur Hundegestützten Pädagogik im schulischen Bereich in Deutschland.

Ziel ist u.a. eine Vernetzung der Mensch-Hund-Teams, der Arbeitskreise Schulhund, der Weiterbildungen in dem Bereich und der Austausch und die Kooperation mit Ministerien, Schulämtern und Schulleitungen. 

Das primäre Anliegen ist ein qualifizierter Einsatz von Mensch-Hund-Teams zum Wohle aller Beteiligten. Dabei muss der Focus nicht nur auf dem Gewinn und der Sicherheit für die Schüler liegen, sondern vor allem auch auf dem Gewinn und dem Schutz der eingesetzten Hunde.

Ein nicht aversiver Umgang mit den Hunden ist nach unserer Ansicht, wie bereits in den Prager IAHAIO Richtlinien von 1998 geschrieben, eine zwingende Voraussetzung für einen qualifizierten Einsatz von Hunden in der Schule!

www.schulbegleithunde.de

Sprich Hund

SPRICH HUND

Als Aufklärungsplattform beschäftigt sich „Sprich Hund“ schwerpunktmäßig mit der Körpersprache und den Bedürfnissen/Emotionen des Hundes.

Anhand von Zeichnungen werden wichtige Details der Körpersprache erklärt und in Videoanalysen wird gezeigt, wie man Verhalten verantwortungsvoll erfassen und interpretieren kann.

Themen wie: 

  • Markierungsverhalten beim Hund
  • Knurren
  • Leinenruck
  • Warum zieht ein Hund an der Leine?
  • Annäherung an einen Artgenossen
  • und vieles mehr

werden leicht verständlich von verschiedenen Fachleuten erklärt. 

Gedacht ist die Plattform für den alltäglichen Hundehalter, der hier einfach und schnell an Informationen kommen soll.

www.sprichhund.de